Nato Gipfel in Wales

NATO Gipfel vom 4.-5. September in Wales. Hat die NATO nun genug Futter oder braucht es noch etwas um einen Krieg herbeizuführen? Wird es also noch ein Ereignis in der Ukraine geben, welches der NATO und den Regierungen genug Rückhalt in der Bevölkerung bringt? Wir werden es sehen!

Man darf gespannt sein wie die Meldungen von heute darin eine Rolle spielen damit die NATO Mitglieger sich in Kriegslust aneinander hochspielen. Ich beobachte die Aktienkurse ständig, denn sie sind ein gutes Barometer für etwas was sich gerade ereignet hat. Heute Mittag sprang der Aktienkurs plötzlich hoch. Ein Zeichen die neuesten Meldungen zu checken. Und siehe da, Putin und Poroschenko sollen einen Waffenstillstand vereinbart haben. Für mich war es gleich eine unglaubwürdige Meldung. Erst recht nach den Erfahrungen vor ein paar Tagen, als sich die Meldungen überschlugen der russische Hilfskonvoi sei zum Teil zerstört worden. Für mich eine Lehre. Erst Luft holen, nachdenken, Erkenntnisse der letzen Zeit Revue passieren lassen.

Und so ist es heute gewesen. Nachdenken! Putin wird keinen Waffenstillstand vereinbart haben, weil er keine Kriegspartei ist. Es ist ein Bürgerkrieg und der Verhandlungspartner wären die Separatisten gewesen. Also eine Ente. So war es auch. Der Kreml hat den Waffenstillstand aus dem Grund dementiert. Logisch! Die Medien haben sich trotzdem daran aufgegeilt, was zu erwarten war. Putin wird international als hervorragender Stratege gesehen. Trotzdem wird ihm in der Öffentlichkeit unterstellt, total blöd zu sein.

Wie vertrauenswürdig ist doch plötzlich ein durch Putsch an die Macht gekommene Präsident, der sich durch den alten, Janukowitch, kaum unterscheidet. Miliardenschwerer Oligarch, korrupt und verbündete sich scheinbar mit neofaschististen Kräften, bei denen die Wahrscheinlichkeit wohl gegeben ist, das sie von den USA über Jahre sorgsam herausgebildet wurde. Die 5 Milliarden sind ja irgendwo gelandet. Nicht war, Mrs. „Fuck the EU“ Nuland? Das Volk hat das Geld nicht gesehen, das ist mal sicher.

Würden wir reinen Wein eingeschenkt bekommen wäre es das für unsere Regierung gewesen sein. Aus gutem Grund werden gewisse Ereignisse nicht untersucht. Das sind die Schützen auf den Dächern um den Maidan, die auf Demonstranten und Polizisten geschossen haben. Auch da ist sicher, dass es Janukowitch nicht war. Der war auch nicht so blöd. Diese Inszinierung war einzig und allein für das Volk gedacht. Die Ergebnisse des Flugzeugunglücks MH17 sollen nicht vor Sommer 2015!!!! veröffentlicht werden. Nun, die Russen haben ihre Radarbilder und Erkenntnisse gleich vorgelegt. Die USA hat dies nicht getan. Hatten aber schwerwiegende Indizien für die Schuld Russlands. Wenn einem das nicht an vorangegangene Kriege erinnert, der sollte schnell mal recherchieren. Über google findet man zu allen möglichen False Flag Operationen etwas.

Gerade heute wurde bekannt, dass durch Freigabe von CIA-Unterlagen nach 45 Jahren ein offenes Geheimniss hochoffiziell bestätigt wird. Israel ist im Besitz von Atomwaffen. Und das unter der Schirmherschaft und Deckung seit 45 Jahren durch die USA.

Meine lieben Leute, wenn das nicht alles quatsch ist, was ich schreibe, als einer von sehr vielen anderen, dann leben wir in verdammt schwierigen Zeiten. Die wirkliche Gefahr kommt allerdings nicht von Russland, nicht aus Afganistan, Al Quaida oder ISIS. Die Gefahr sind wir selbst!

Medienmanipulation ist mittlerweile zur Perfektion gereift. Die Meisten bekommen nicht mit, dass sie jeden Tag manipuliert werden. Auf dem Weg zur Arbeit durch das Radio, der Blick in die Zeitung, die Nachrichten am Abend und die Gespräche untereinander, die manchmal die Ereignisse aus den Medien zum Thema haben. All die Hollywood Filme seit meiner Kindheit. Hey, Rambo gegen die Russen, Schwarzenegger gegen die Russen, James Bond gegen die Russen. Nach dem kalten Krieg waren und sind es die Muslime. Nun wieder die Russen, zusammen mit den Muslimen. Unter welchen Umständen würde die US-Armee wohl Flugzeugträger und Flugzeuge für einen Film zur Verfügung stellen? Wenn das Script genehm ist. Sonst gibt es diese Sachen nicht und der Film ist gestorben. Die USA unterhält tatsächlich ein Ressort, das Filme als Propaganda für das Ausland finanziert und fördert. Aufgefallen ist dies hier erst, als einige Abgeordnete aus dem US-Senat gefordert haben, das bestehende Gesetz zu ändern um auch die US-Bevölkerung mit einzubeziehen.
Und in jeden dieser Filme sind es die Helden aus den USA, die nur sie hervorbringen konnten um die Welt zu retten. Die großartigste Nation der Welt. Das glaubt drüben auch kaum noch jemand.

Kommentar verfassen